Mobiles Internet – Welche Geschwindigkeit

Mobiles Internet – Welche Geschwindigkeit passt zu welchem Surf-Verhalten?

Bereits 10 Megabit pro Sekunde reichen aus für mobiles TV- und Video-Streaming

Mobiles Internet – Welche Geschwindigkeit : Wer jetzt wieder viel unterwegs ist, weiß, wie wichtig mobiles Internet ist. Die Anwendungen im Alltag werden schließlich immer vielfältiger: per Videocall bei den Kindern zu Hause nach dem Rechten sehen, einen Film oder die Lieblingsserie streamen oder ein Fußballspiel im Garten anschauen. Preisgünstige große Datenpakete haben das Verhalten der Tablet- und Smartphone-Nutzer verändert – sie sind viel mobiler als zuvor. Infolgedessen ist der mobile Datenverbrauch in den letzten Jahren rasant angestiegen – Tendenz weiter steigend. Doch die wenigsten Nutzer wissen, welche Datengeschwindigkeit für ihre mobilen Bedürfnisse die passende ist. Die maximale LTE-Geschwindigkeit braucht längst nicht jeder.

Welcher Mobilfunktyp bin ich?

Für das Lesen von E-Mails und Surfen im Web reicht schon eine geringe Datengeschwindigkeit von 2 Megabit pro Sekunde aus. Wer das mobile Internet intensiver nutzt und auf schnelle Up- sowie Downloads angewiesen ist, benötigt entsprechend mehr Tempo. Hier unterscheidet etwa o2 jetzt und bietet verschiedene Geschwindigkeiten bei gleichzeitig unbegrenztem Datenvolumen an. Im ersten Fall empfiehlt sich beispielsweise der Tarif o2 Free Unlimited Basic für 29,99 Euro im Monat.

Den richtigen Speed für anspruchsvolle Aufgaben

Mehr Geschwindigkeit benötigen Verbraucher, wenn sie von unterwegs Live-TV oder Filme sehen wollen. Aber es muss dabei nicht die maximale LTE-Geschwindigkeit sein. Diese Beispiele machen den Unterschied deutlich: Der Download eines Fotos nimmt bei einem Tempo von 2 Megabit pro Sekunde gut 20 Sekunden in Anspruch. Bei 10 Megabit pro Sekunde sind es nur noch fünf Sekunden. Der Download eines einminütigen Videos mit 20 Megabyte im Messenger-Dienst Whatsapp dauert bei 10 Megabit pro Sekunde 18 Sekunden, mit 2 Megabit pro Sekunde über 1 Minute. Um komfortabel nahezu alle mobilen Anwendungen zu nutzen, ist zum Beispiel der Tarif o2 Free Unlimited Smart geeignet. Für monatlich 39,99 Euro steht dem Anwender hier unlimitiertes Datenvolumen mit bis zu 10 Megabit pro Sekunde zur Verfügung.

Das eigene mobile Surf-Verhalten prüfen

Bei der Entscheidung für einen Mobilfunktarif sollte der Verbraucher also sein mobiles Surf-Verhalten prüfen. Denn für die Anwender, die Wert auf unlimitiertes mobiles Internet legen, gibt es jetzt den passenden Tarif mit der jeweils tatsächlich benötigten Geschwindigkeit. Die Frage lautet also nicht mehr gezwungenermaßen, wie viele Daten verbraucht werden. Vielmehr kann nun auch wichtig sein, zu welchen Zwecken das Smartphone benutzt wird, um endlos mobil online zu sein.